Das war das Stadtfest 2018!

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden, Besuchern und Sponsoren für ein sensationelles Stadtfest!

Wir blicken dankbar auf ein gelungenes und stimmungsvolles Kemptener Stadtfest 2018 zurück... 

Start war heuer bereits am Donnerstagabend mit einem Konzert der Hilde-Bigband auf dem St. Mang-Platz, welches von der Stadt Kempten im Rahmen des Jubiläums anlässlich "200 Jahre Vereintes Kempten" organisiert wurde. Neu beim diesjährigen Stadtfest war die Weinlaube am Sigmund-Ullmann-Platz, wo man etwas abseits des Trubels gemütlich feiern und eine erlesene Weinauswahl genießen konnte. Ebenfalls zum ersten Mal gab es eine 90er-Party am Freitagabend auf der Residenzplatzwiese. Die Parktheater-Crew zaubert das schrillste Jahrzehnt vor den Deiser-DJ Tower und sorgte damit trotz Regenschutt für eine volle Hütte und megagute Laune. Neu war auch das Abendprogramm auf dem August-Fischer-Platz, wo auf der Deiser-Bühne die Silverballs mit fetzigem Rock'n'Roll die Zuschauer von den Sitzen hauten. 

Doch auch Altbewährtes war wieder Teil des Programms. So heizten die Vollblutmusiker von Soultrouble and The Heavy Horns und die Lausbuam auf der PRÄG-Bühne am Rathausplatz ordentlich ein. Am St. Mang-Platz kamen alle Fans von Reggea und Ska voll auf ihre Kosten: Präsentiert von AÜW sorgten zunächst die Peitinger Band Rigoros und Shanti Powa aus Südtirol für ausgelassene Stimmung und entspannte Vibes. Am Samstagabend präsentiert von der Sozialbau rissen zunächst Sassafrass alle in ihren Bann, bevor der Highlight-Auftritt von „Losamol“ am Freitagabend für einen wahren Besucheransturm auf dem St. Mang-Platz sorgte.

Auch tagsüber gab es wieder ein tolles Programm für alle Altersgruppen. Neben den Turnern, Zumba-Tänzern, Judo-Kämpfern und Parcouring-Cracks des TV Kempten sowie den Cheerleadern der Allgäu Comets, die auf der Aktionsfläche am Residenzplatz für reichlich Action sorgten, zeigten auch die Kemptener Tanzschulen und Vereine auf den Bühnen und Aktionsflächen in der Innenstadt die Bandbreite des Kemptener Sportangebots. Auch der Kanu Club Allgäu bot wieder seinen beliebten Funslalom auf der Iller an. An die 1.000 Akteure sorgten für ein buntes und abwechslungsreiches Programm. Im Kinderland in der Bahnhofstraße war auch für die kleinsten Stadtfest-Besucher so einiges geboten: Ob Bobby-Car-Rallye, Hüpfburg, Jonglage-Action oder Bastelwerkstatt - hier kam jeder auf seine Kosten! 

Fröhlich und beschwingt ging das Stadtfest schließlich am Sonntagvormittag mit dem Ökumenischen Gottesdienst zuende. Bei strahlendem Sonnenschein und unter Mitwirkung der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Kempten waren zahlreiche Gläubige der Einladung  gefolgt und feierten einen stimmungsvollen Gottesdienst unter freiem Himmel. Die Predigt wurde von Dekan Jörg Dittmar und Oberbürgermeister Thomas Kiechle im Dialog gehalten und thematisiert, wie könnte es im Jubilämsjahr anders sein, auch die Vereinigung zwischen katholischer Stiftstadt udn evangelischer Reichstadt vor 200 Jahren. Im Anschluss wurde die neue Pax-Glocke geweiht, die fortan auf dem St. Mang-Platz als Erinnerungsort und Denkmal für den Frieden fungiert.

Wir vom City-Management Kempten bedanken uns sehr herzlich bei allen Partnern und Sponsoren! Nur dank derer Unterstützung war es uns wieder möglich, den Besuchern ein attraktives Programm auf vier professionellen Bühnen zu bieten, die Veranstaltung angemessen zu vermarkten sowie für die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen einer solchen Großveranstaltung zu sorgen. Wir sind sehr dankbar für ein friedliches und fröhliches Stadtfest 2018 und freuen uns schon auf nächstes Jahr...


Impressionen 2018













...weitere Bilder gibt es in Kürze!

Alle Infos zum Programm gibt's auch in unserer Broschüre...



Jetzt unsere Facebook Fanpage liken und die aktuellsten Infos erfahren!